Telefon: +49 (0) 2636 / 8075-0 - E-Mail: info@zakspeed.de
Nächstes Rennen
22.-24.09.2017 Hockenheimring
Next Stop: Das ADAC GT Masters gastiert am Red Bull Ring
Team Zakspeed überzeugt mit sechsten Platz in der VLN
16. Juli 2016 Zurück zur Artikelübersicht »

Erfolgreiches Nissan-Debüt für die beiden Zakspeed-Stammpiloten aus dem ADAC GT Masters. Vergangenen Samstag überquerten Sebastian Asch und Luca Ludwig als Sechster die Ziellinie. Das Eifler Rennteam verpasste damit nur knapp ein Top-Fünf-Ergebnis.

Der Zakspeed Nissan GT-R Nismo GT3 macht weitere Entwicklungsfortschritte. Der 550-PS-starke Rennbolide überzeugte beim fünften VLN Lauf mit kontinuierlicher Beständigkeit.

Platz zehn im Qualifying

Samstagmorgen klemmten sich Luca Ludwig und Sebastian Asch zum ersten Mal hinter das Nissan-Lenkrad. Prompt überzeugte das ADAC GT Masters Vorjahres Meisterduo mit einem soliden Ergebnis: In gerade mal 8:07.376 Minuten umrundete das Team Zakspeed aus Niederzissen die heimische Nürburgring-Nordschleife. Das Resultat: Startplatz zehn für Zakspeed im Rennen.

Zakspeed Nissan GT3 # 24_VLN 5. Lauf 56. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen_Sa. 16. Juli 2016

Foto: isp-grube

Kontinuität im Rennen

Punkt zwölf Uhr schaltete die Boxenampel auf Grün und gab somit den Startschuss für das Vier-Stunden-Rennen. Sebastian Asch, der am Start den Zakspeed-Nissan pilotierte, war sichtlich begeistert: „Es war eine interessante Erfahrung. Sicherlich ist der Nissan noch ausbaufähig. Aber er hat Potential.“ Auf Platz sechs liegend übergab er nach seinem 90-minütigen Stint an Teamkollege Luca Ludwig, der mit der beständigen Rennmaschine Kilometer um Kilometer abspulte. „Das Rennen verlief ohne Probleme“, sagte der Ludwig-Spross nach dem fünften Lauf. „Die Technik hat super funktioniert. Wir hatten ein gutes Rennen. Darauf lässt sich weiter aufbauen“.
Gelaufen wie ein Uhrwerk – Als Gesamt-Sechster überquerte Team Zakspeed am Ende die Ziellinie.

Peter Zakowski mit Ergebnis zufrieden

„Wir können sehr zufrieden sein. Wir haben viele Kilometer abgespult und sind am Ende sogar unsere schnellste Rennrunde gefahren“, resümierte Teamchef Peter Zakowski. „Beide Fahrer haben sich schnell an den Nissan gewöhnt und wir konnten wertvolle Erkenntnisse sammeln. Wir werden weiter an der Entwicklung des Nissan arbeiten.“

Um die Entwicklung des Nissan GT-R Nismo GT3 voranzutreiben, strebt das Team Zakspeed die Teilnahme am siebten VLN-Lauf Anfang September (03.09.) an.

zakspeed_historischer_motorsport

ZAKSPEED bereitet Ihren eigenen Rennwagen optimal für Ihre Rennvorhaben vor oder Sie nutzen die Möglichkeit einen originalen, historischen ZAKSPEED Rennwagen zu fahren. Bei uns haben Sie viele Möglichkeiten, dass ZAKSPEED Team ist immer für Sie da!

Zakspeed
Rennkalender 2017

Voller Rennkalender 2017: Neben dem Start im ADAC GT Masters wird das Team aus Niederzissen auch in der VLN, dem 24h Rennen am Nürburgring und der Blancpain Endurance Serie an den Start gehen.

Über...
Zakspeed

Zakspeed ist ein traditionsreiches Unternehmen mit einer 48-jährigen Erfolgsgeschichte im nationalen und internationalen Motorsport. Erfahren Sie mehr über das Erfolgsteam aus der Eifel.