Telefon: +49 (0) 2636 / 8075-0 - E-Mail: info@zakspeed.de
Nächstes Rennen
22.-24.09.2017 Hockenheimring
Mission Titelverteidigung: ZAKSPEED auf Angriffskurs mit Ludwig und Asch im ADAC GT Masters
21. März 2016 Zurück zur Artikelübersicht »

Wenn am 4. April 2016 die Motoren der ADAC GT Masters bei den offiziellen Testtagen in der Motorsportarena Oschersleben aufheulen, startet die Mission Titelverteidigung für das Team ZAKSPEED. Nach dem Herzschlagfinale in Hockenheim im vergangenen Oktober, möchten Luca Ludwig und Sebastian Asch im neuen Mercedes AMG GT3, gesponsert von BKK Mobil, von Beginn an die Titelverteidigung in Angriff nehmen. 

In der ersten Saisonhälfte 2015 konnten Ludwig und Asch zwei Siege in Spa und am Lausitzring sowie vier Podestplätze für sich verbuchen. Ab dem Rennwochenende am Nürburgring verliefen die Rennen dann nicht nach Plan, doch ein sensationeller Sieg in Zandvoort brachte das Team ZAKSPEED wieder zurück in den Titelkampf. Im Finallauf auf dem Hockenheimring reichten dann der Mannschaft von Peter Zakowski ein fünfter Platz um den Fahrertitel und den Team-Vizemeistertitel der ADAC GT Masters zu sichern. 

In diesem Jahr werden die Karten neu gemischt, denn nicht nur ein starkes Starterfeld wartet auf Ludwig und Asch, sondern auch die Herausforderung mit einem nagelneuen Rennboliden. Nach dem erfolgreichen Einsatz des Mercedes SLS AMG GT3, startet ZAKSPEED nun mit zwei Mercedes AMG GT3. Hinter dem Steuer des Nummer #1 BKK Mobil Mercedes nehmen die Titelverteidiger Ludwig und Asch Platz, die Fahrerpaarung für den zweiten GT3 wird in Kürze bekannt gegeben.

„Wir haben in der ersten Saisonhälfte tolle Rennen gehabt, in der zweiten Hälfte sind wir dann etwas eingeknickt und haben teilweise ein paar Fehler gemacht“, sagt Peter Zakowski, Teamchef Team ZAKSPEED. „Ich denke auf jeden Fall, dass wir in diesem Jahr das Potenzial haben, wieder um den Titel zu fahren. Dank BKK sind wir bereits im dritten Jahr in der Meisterschaft vertreten. Es gib sicherlich einige Unbekannte, wie das neue Auto laufen wird, wie die Konkurrenten einzustufen sind, aber ich bin zuversichtlich, dass wir von Beginn an vorne mitfahren können.“

Die Testfahrten zu den ADAC GT Masters finden vom 04. bis 06. April in Oschersleben statt, das erste Rennen findet dann zwei Wochen später vom 14. bis 17. April statt.

Fahrerstimmen:

Luca Ludwig:
„Das Jahr wird sicherlich besonders hart, denn die Konkurrenzsituation ist sehr gut einzuschätzen. Aber wir haben uns auch über den Winter verbessert. Wir haben ein neues Auto und müssen sicherlich noch einiges lernen, aber wir sind strukturell und organisatorisch viel besser aufgestellt als im letzten Jahr. Ich hoffe natürlich, dass wir in diesem Jahr auch wieder um den Titel fahren können.“

Sebastian Asch:
„Ich freue mich schon megamäßig auf diese Saison. Wenn man einige der Namen im Starterfeld liest, das ist schon ein starker Auftritt. Die ganzen Marken sind mit den neuen Autos vertreten und ich denke, da weiß momentan noch keiner wer der Favorit sein wird. Unser Ziel ist ganz klar die Titelverteidigung. Schließlich haben wir auch die Nummer #1 auf dem Auto, dafür müssen wir schon geradestehen. Wir haben dieses Jahr eine neue Teamaufstellung mit einem neuen Ingenieur und wenn wir dann alle in Oschersleben das erste Mal zusammen auf die Strecke gehen, werden wir sehen wie unsere Chancen einzuschätzen sind.“

zakspeed_historischer_motorsport

ZAKSPEED bereitet Ihren eigenen Rennwagen optimal für Ihre Rennvorhaben vor oder Sie nutzen die Möglichkeit einen originalen, historischen ZAKSPEED Rennwagen zu fahren. Bei uns haben Sie viele Möglichkeiten, dass ZAKSPEED Team ist immer für Sie da!

Zakspeed
Rennkalender 2017

Voller Rennkalender 2017: Neben dem Start im ADAC GT Masters wird das Team aus Niederzissen auch in der VLN, dem 24h Rennen am Nürburgring und der Blancpain Endurance Serie an den Start gehen.

Über...
Zakspeed

Zakspeed ist ein traditionsreiches Unternehmen mit einer 48-jährigen Erfolgsgeschichte im nationalen und internationalen Motorsport. Erfahren Sie mehr über das Erfolgsteam aus der Eifel.